Foto: Karoline Bünker

Über uns

FORUM TIBERIUS: Das bedeutet Dialog zwischen Kultur und Wirtschaft auf Augenhöhe. Für uns ist Kultur kein „weicher Standortfaktor", der durch Sponsoring gepäppelt wird. Sachsens Zukunft lässt sich auch nicht dadurch gestalten, indem die „Ingenieur-Schmiede" gegen das „Kulturland" ausgespielt wird. Tatsächlich bedingt sich beides gegenseitig. Kultur steht immer für eine herausragende Kompetenz bezüglich Kreativität. Damit kann sie gerade auch in Wirtschaft und Wissenschaft als Innovationstreiber wirken. Diese immense Chance des Miteinanders wollen wir befördern.

Wie funktioniert das? Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, laden wir Sie gerne zu unseren Veranstaltungen ein. Informationen dazu bieten die nachfolgenden Seiten, doch das eigentlich Inspirierende lässt sich nur „live" erleben. Herzlich Willkommen!

Rückblick auf unsere Veranstaltungen

19
Jan
2017

Vortragsveranstaltung mit Staatsminister Dr. Fritz Jaeckel

Zum Jahresauftakt 2017 sprach der Sächsische Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei Dr. Fritz Jaeckel. Unter dem programmatischen Titel: "Von der Himmelsscheibe zur Waferscheibe - Sachsens Perspektive als europäische Region in Mitteldeutschland" skizzierte der Minister überzeugend die zukünftige Positionierung Sachsens in der politisch-wirtschaftlich-wissenschaftlichen Mitte Europas, ohne dabei Probleme und Herausforderungen auszusparen - ein gleichermaßen inspirierender wie nachdenklicher Abend.

Die künstlerisch anspruchsvolle Gestaltung übernahm AUDITIVVOKAL, ein herausragendes Dresdner Ensemble unter der Leitung von Prof. Olaf Katzer, das sich vor allem mit experimenteller und zeitgenössischer Tonkunst beschäftigt. Es sorgte für einige überraschende Effekte.