Foto: Karoline Bünker

Über uns

FORUM TIBERIUS: Das bedeutet Dialog zwischen Kultur und Wirtschaft auf Augenhöhe. Für uns ist Kultur kein „weicher Standortfaktor", der durch Sponsoring gepäppelt wird. Sachsens Zukunft lässt sich auch nicht dadurch gestalten, indem die „Ingenieur-Schmiede" gegen das „Kulturland" ausgespielt wird. Tatsächlich bedingt sich beides gegenseitig. Kultur steht immer für eine herausragende Kompetenz bezüglich Kreativität. Damit kann sie gerade auch in Wirtschaft und Wissenschaft als Innovationstreiber wirken. Diese immense Chance des Miteinanders wollen wir befördern.

Wie funktioniert das? Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, laden wir Sie gerne zu unseren Veranstaltungen ein. Informationen dazu bieten die nachfolgenden Seiten, doch das eigentlich Inspirierende lässt sich nur „live" erleben. Herzlich Willkommen!

Rückblick auf unsere Veranstaltungen

27
Mär
2017

Vortragsveranstaltung mit Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee

Zu Gast war Wolfgang Tiefensee, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft in Thüringen. Er gab einen Einblick in die Internationalisierungsstrategie des Freistaats am Beispiel der Wirtschafts- und Hochschulbeziehungen zum Iran. Die sich eröffenden Möglichkeiten, aber auch die Risikien und der erforderliche "lange Atem" wurden sehr authentisch dargestellt.

Die Einführung des Referenten übernahm die Unternehmerin Jenny Gleitsmann, Geschäftsführerin der Initiative Zukunftsform.

Musikalisch wurde der Abend durch Johanna Zaunschirm (Violine), Christina Voigt (Viola) und Susanne Stolzenburg (Violoncello) mit Werken von Joseph Haydn, Franz Schubert und Zoltán Kodály souverän gestaltet. Das Engagement erfolgte in Zusammenarbeit mit der Guiseppe-Sinopoli-Akademie der Staatskapelle Dresden.

Weiterlesen …