Foto: Karoline Bünker

Über uns

FORUM TIBERIUS: Das bedeutet Dialog zwischen Kultur und Wirtschaft auf Augenhöhe. Für uns ist Kultur kein „weicher Standortfaktor", der durch Sponsoring gepäppelt wird. Sachsens Zukunft lässt sich auch nicht dadurch gestalten, indem die „Ingenieur-Schmiede" gegen das „Kulturland" ausgespielt wird. Tatsächlich bedingt sich beides gegenseitig. Kultur steht immer für eine herausragende Kompetenz bezüglich Kreativität. Damit kann sie gerade auch in Wirtschaft und Wissenschaft als Innovationstreiber wirken. Diese immense Chance des Miteinanders wollen wir befördern.

Wie funktioniert das? Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, laden wir Sie gerne zu unseren Veranstaltungen ein. Informationen dazu bieten die nachfolgenden Seiten, doch das eigentlich Inspirierende lässt sich nur „live" erleben. Herzlich Willkommen!

Rückblick auf unsere Veranstaltungen

20
Sep
2018

Vortragsabend mit Linde Engineering Dresden

Zu Gast waren Geschäftsführer Jürgen Velte und Chief Financial Officer Dennis Schulz, Linde Engineering Dresden. Linde Engineering zählt zu den weltweit führenden Anbietern schlüsselfertiger Großanlagen der Verfahrenstechnik. Die Engineering-Division der Linde AG (weltweit 65.000 Mitarbeiter) beschäftigt insgesamt 7.000 Menschen, davon 450 in Dresden. Thema war der gelungene Turnaround dieses traditionsreichen Standorts: "Erfolgreiche Neuausrichtung und Restrukturierung am Beispiel Linde Engineering Dresden".

Solocellistin Jin Kyung Kim, Mitglied der Guiseppe-Sinopoli-Akademie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, gestaltete den Abend musikalisch. Einmal mehr sorgten die Räume der Galerie VITO VON GAUDLITZ für ein inspirierendes Umfeld.